Ihr Portal mit Informationen zu Fernstudium und Fernunterricht
Ihre Weiterbildung per Fernstudium

Allgemeines zum Fernstudium

Wirtschaftsmediation als Chance – für Unternehmen und für die eigene Karriere

Berufsbegleitende Weiterbildung beim ILS zum Wirtschaftsmediator mit IHK-Zertifikat ermöglicht professionelle Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen.

Meinungsverschiedenheiten mit Kunden und Geschäftspartnern, aber auch betriebsinterne Konflikte kosten Unternehmen viel Zeit und Geld. Schätzungen von Studien zufolge werden im Schnitt 15 Prozent der Arbeitszeit mit Konflikten verbracht. Wenn das Ganze dann auch noch vor Gericht endet, wird es richtig teuer. Dass es auch zeit-, nerven- und kostenschonender geht, erkennen immer mehr Unternehmen in Deutschland und setzen zur Konfliktlösung auf ausgebildete Mediatoren. Und weil die Nachfrage steigt, sind die Chancen, in diesem Bereich beruflich Fuß zu fassen, derzeit überdurchschnittlich gut.

„Deutschland hat auf diesem Gebiet zwar noch deutlichen Nachholbedarf“, betont Jörg Dieckmann, Leiter des Kaufmännischen Lehrinstituts des ILS, Deutschlands größter Fernschule. „Doch der Trend geht eindeutig in Richtung mehr professionelle Unterstützung bei Konflikten, entsprechend hoch sind die Anmeldezahlen bei unserem neuen Fernlehrgang ‚Wirtschaftsmediation’. Die Berufe, aus denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen, sind vielfältig, Juristen sind keineswegs in der Überzahl, auch viele Betriebswirte und Volkswirte sind dabei sowie Coaches und Berater.“ Viele Führungskräfte belegen den Lehrgang, um als Experten im eigenen Unternehmen eingesetzt zu werden, bevor teurere externe Lösungen gefunden werden müssen.

„Die Karrieremöglichkeiten sind vielfältig“, weiß auch Sandra Geis (41) aus München, die sich mit Hilfe des ILS-Fernlehrgangs „Wirtschaftsmediation mit IHK-Zertifikat“ weitergebildet und Mitte 2010 noch während des Lehrgangs mit einer Mediations-Agentur (Trialog-München) selbstständig gemacht hat. Sie behauptet sich seitdem erfolgreich am Markt und hat wiederholt erlebt, dass eine Wirtschaftsmediation eine Geschäftsbeziehung retten kann.

Der 12-monatige Lehrgang verlangt keinerlei juristische Vorkenntnisse, sondern eignet sich für viele Berufsbilder als Zusatzqualifikation, um aufbauend auf bereits vorhandenen beraterischen Fertigkeiten die speziellen Techniken der Mediation zu lernen. Nach einer Einführung, in der die Teilnehmer lernen, sich in die Rolle des Vermittlers einzufinden, erarbeiten sie sich die Grundlagen einer konsensorientierten und rational geführten Kommunikation – dabei wird auch die Rolle der nonverbalen Kommunikation ausführlich beleuchtet. Aufbauend auf dieser Wissensbasis analysieren die Teilnehmenden Kommunikationshemmnisse und erfahren, wie sie diese durch den zielgerichteten Einsatz von professionellen Gesprächstechniken überwinden können. Ein Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie Grundlagen der wirtschaftlichen Bedingungen für Unternehmen runden den Lehrgang inhaltlich ab. Zwei Seminare à zwei Tage, die in den Studiengebühren enthalten sind, bereiten intensiv und umfassend auf die Prüfung der Industrie- und Handelskammer vor.

Der ILS-Fernlehrgang „Wirtschaftsmediation mit IHK-Zertifikat“ dauert 12 Monate und kostet 139,- Euro im Monat (Gesamtkosten 1.668,- Euro). Die Teilnahmegebühren für die zwei Präsenzseminare (insgesamt vier Tage) sind darin bereits enthalten. Das Fernstudium kann jederzeit gestartet werden, eine kostenlose Verlängerung um sechs Monate ist problemlos möglich. Alle Fragen zum Fernstudium beim ILS beantwortet die ILS-Studienberatung montags bis freitags von 8:00 bis 20:00 Uhr unter der kostenfreien Beratungshotline 0800/123 44 77 (gebührenfrei). Weitere Informationen zu allen über 200 staatlich zugelassenen ILS-Fernlehrgängen gibt es auch im Internet auf www.ils.de.

*****

Über das ILS

Das Hamburger ILS Institut für Lernsysteme (www.ils.de), Deutschlands größte Fernschule, hat sich mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und rund 35 Prozent Marktanteil zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit über 30 Jahren setzt sich das ILS mit modernen, qualitativ hochwertigen und persönlich betreuten Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. Die Bandbreite der Abschlüsse reicht von institutsinternen Zeugnissen über staatliche Prüfungen, wie das Abitur, bis hin zu öffentlich-rechtlichen Prüfungen vor Kammern (z. B. IHK) und Verbänden (z. B. bSb). Im Auftrag des Auswärtigen Amtes betreut das ILS bereits seit 1980 Schüler der 5. bis 10. Klasse auf allen fünf Kontinenten.

Das ILS ist als eines der ersten Fernlehrinstitute in Deutschland nach dem neuen Qualitätsstandard „PAS 1037 – quality specifications for distance learning providers” zertifiziert. Mit diesem ISO-kompatiblen Managementsystem wird ein hoher Qualitätsstandard in allen Unternehmensbereichen bestätigt. 200 feste und mehr als 600 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von über 80.000 Teilnehmern pro Jahr. Zum Service gehört auch das Online-Studienzentrum, das allen Fernstudierenden kostenlos zur Verfügung steht. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen sowie betreuten Chats und Foren auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen. Im Jahr 2003 hat das ILS die staatlich anerkannte Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) gegründet. Sie ergänzt das ILS-Angebot mit wirtschaftsorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen, die berufsbegleitend per Fernstudium absolviert werden können.

Das ILS ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 39 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.800 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2009 einen Umsatz von rund 466 Millionen Euro. Das ILS in Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren gemeinsam mit der Euro-FH zum wichtigsten Standort der Klett Gruppe nach Stuttgart entwickelt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.klett-gruppe.de.

*****

Pressekontakt:
ILS Pressestelle – www.ils.de/presse
c/o Laub & Partner GmbH
Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
Tel: 040/656 972-61
Fax: 040/656 972-50
E-Mail: doerte.giebel@laub-pr.com
www.laub-pr.com

Weit hinten

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans.
Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht - ein geradezu unorthographisches Leben.

Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren. Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den Gürtel und machte sich auf den Weg.
Als es die ersten Hügel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zurück auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Straße, der Zeilengasse. Wehmütig lief ihm eine rethorische Frage über die Wange, dann setzte es seinen Weg fort.
Unterwegs traf es eine Copy. Die Copy warnte das Blindtextchen, da, wo sie herkäme wäre sie zigmal umgeschrieben worden und alles, was von ihrem Ursprung noch übrig wäre, sei das Wort "und" und das Blindtextchen solle umkehren und wieder in sein eigenes, sicheres Land zurückkehren.
Doch alles Gutzureden konnte es nicht überzeugen und so dauerte es nicht lange, bis ihm ein paar heimtückische Werbetexter auflauerten, es mit Longe und Parole betrunken machten und es dann in ihre Agentur schleppten, wo sie es für ihre Projekte wieder und wieder missbrauchten. Und wenn es nicht umgeschrieben wurde, dann benutzen Sie es immer noch.

Podcasts

Jens Greefe zum Thema “Entstehung des Fernlernens”*
 
Janine Immanns aus der IBE zum Thema „Wie erkenne ich ein gutes Fernlerninstitut“*
 
*In einem Radiointerview des Sender www.egofm.de


*Das ILS stellt sich vorwww.ils.de

Die Fernschulen stellen sich vor




Karrieretipps

Erfolgsfaktor interdisziplinäres Wissen

Doppelte Karrierechancen durch Fernlehrgänge an der Fernakademie für Erwachsenenbildung Hamburg. Betriebswirtschaftliches Fachwissen für Ingenieure, Technik-Know-how für Manager, Wellnessberatung für Fitnesskaufleute – ...

Die Euro-FH informiert: Aufstiegsstipendium des BMBF ideal für Fernstudenten

Hamburg. Noch bis zum 9. Februar 2010 läuft die aktuelle Bewerbungsrunde für das Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ...

Karrieresprungbrett IHK-Abschluss

Optimale Vorbereitung per Fernlehrgang an der Fernakademie für Erwachsenenbildung Hamburg. Den Motivationsschwung aus den guten Vorsätzen fürs neue Jahr richtig nutzen: ...

Anbieter

Euro-FH bietet besondere finanzielle Förderungen

Erfolgsprämie, Partnerrabatt und Generationen-Studium
Hamburg. An der Europäischen Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) erhalten Fernstudenten nicht nur eine mit dem Servicepreis DistancE-Learning ausgezeichnete Betreuung, sondern zusätzlich zu den bekannten Förderangeboten von Bund und Ländern auch spezielle finanzielle Erleichterungen. Mit der Erfolgsprämie, dem Partnerrabatt oder dem Generationen-Studium eröffnet die bekannteste private Fernhochschule in Deutschland ihren Studenten attraktive Angebote. Aber [...]

Neue Fernlehrgänge

Fernstudium als internationaler Karriere-Kick

Hamburg. In unserer globalisierten Wirtschaftswelt sind internationale Qualifikationen für Management- und Führungspositionen unerlässlich. Die Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) bereitet ihre Studierenden intensiv auf die Herausforderungen in einem länderübergreifenden Umfeld vor, indem alle Studiengänge einen Fokus auf globale Zusammenhänge legen und die Euro-FH als einzige Fernhochschule Deutschlands Auslandsseminare fest im Curriculum verankert hat.
„Wer heutzutage Karriere in [...]

Finanzierung

Euro-FH bietet besondere finanzielle Förderungen

Erfolgsprämie, Partnerrabatt und Generationen-Studium
Hamburg. An der Europäischen Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) erhalten Fernstudenten nicht nur eine mit dem Servicepreis DistancE-Learning ausgezeichnete Betreuung, sondern zusätzlich zu den bekannten Förderangeboten von Bund und Ländern auch spezielle finanzielle Erleichterungen. Mit der Erfolgsprämie, dem Partnerrabatt oder dem Generationen-Studium eröffnet die bekannteste private Fernhochschule in Deutschland ihren Studenten attraktive Angebote. Aber [...]